Skip to main content

Autorennbahn Startersets ✓Carrera, ✓Anki Overdrive und ✓andere!

Diesellokomotiven



Diesel Lokomotiven

diesellok Diesellokomotiven verleihen der Modellbahn etwas Besonderes. Darüber hinaus treiben Diesellokomotiven ein komplexeres System an. Der Kauf der richtigen Diesellokomotive mit Konvoi für das Modellbahnsystem ist schwieriger zu erwägen. Hersteller von Modelleisenbahnen stellen klassische Daten zur Verfügung. Dies ist die Ausrüstung für das Modellbahnnetz. Die Periodendaten der Modellbahnhersteller sind für die Auswahl der an das Bahnsystem angepassten Lokomotiven und Waggons sehr nützlich. Die Perioden sind für den Modellbahnbau strukturiert:   Insgesamt gibt es die Perioden I bis VI.

Epoche I bezieht sich auf die Jahre 1835 bis 1920, sozusagen auf die Zeit der Länderbahn.
Epoche II bis zu den Jahren 1929 bis 1950 (galt für die Reichsbahnzeit)
Epoche III : 1945 bis 1970 (Nachkriegszeit)
Epoche IV : 1970 bis 1990 und die
Epoche V : 1990 bis 2006; sowie die
Epoche VI : 2007 (bis Heute)

Der Einsatz von Diesellokomotiven und Dieseltriebwagen erfordert wenig Kenntnisse in der Gestaltung von Landschaftsräumen. Die Größe der Fahrzeuge ist eigentlich groß. Die Landschaft wird auf das Bild gedruckt. Hauptmerkmale der Linie sind die Station sowie die Tank- und Betankungspunkte für Dieselfahrzeuge.

Für schwere und verlängerte Güterzüge können zweimotorige Diesellokomotiven ideal im Modellzug eingesetzt werden. Sehr wichtig sind auch die Steigungsbereiche des Gleissystems. Bei einem Gleis mit einer erheblichen Steigung ist es ratsam, eine doppelte Traktion zu verwenden. Diesellokomotiven können ebenfalls bestellt werden. Die üblichen digitalen Systeme zur Steuerung von Modelleisenbahnen ermöglichen es auch, das Modellbahnnetz mit Doppel- oder Mehrfachzügen aus mehreren Lokomotiven aufzubauen und auszulegen.

Bei der Auswahl der Lokomotive muss das gesamte Bild der Modelleisenbahn berücksichtigt werden. Es ist auch möglich, Diesellokomotiven einzusetzen, wenn es keine Oberleitung gibt. Zum Beispiel im Rangierdienst oder im Güterzugverkehr. Dieselbetriebene Triebwagen können gleichzeitig gekoppelt werden. Viele Fahrzeuge sind auch mit einem speziellen Emblem oder mit einem gewünschten Zeitraum erhältlich.